Sozialdienst Katholischer Frauen - SKF Wesel

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. in Wesel

1948 Tag der ersten Eintragung ins Vereinsregister als katholischer Fürsorgeverein für Mädchen, Frauen und Kinder durch Frau Hildegard Pröbsting
1949 Frau Hildegard Pröbsting eröffnet das erste Mutter- und Kindheim an der Friedenstraße
1955 Umzug an den Kaiserring
1964 Frau Maria Kerkhoff erste Vorsitzende
1969 Veränderung des Vereinsnamens in Sozialdienst katholischer Frauen
Frau Agathe Gessel ist erste Vorsitzende
Frau Elisabeth Henrich stellvertretende Vorsitzende
1976 Eröffnung des St. Josef-Hauses, Mutter- und Kindheim, unter der Leitung von Frau Hildegard Pröbsting
1983 Frau Elisabeth Henrich übernimmt den Vorsitz des Vereins
1985 Übergabe der Geschäftsführung an Frau Anne Oberdorfer
1986 Frau Hildegard Pröbsting erhält das Ehrenzeichen Gold des Deutschen Caritasverbandes
1987 Erweiterung des Ausbildungsbereichs „HauswirtschafterIn - HauswirtschafthelferIn
1988 Träger der Beratungsstelle „Sozialberatung bei Schwangerschaft“
1989 Die Kindertagesstätte erhält die dritte Gruppe für Kinder im Alter von 3 - 14 Jahren
1991 Frau Elisabeth Schnieders wird Vorsitzende des Vereins
1993 Eröffnung der ersten Außenwohngruppe „Am Schepersfeld“
1994 Verleihung der Agnes-Neuhaus Medaille an Frau Ruth Kazrath, langjähriges Vorstandsmitglied, und Frau Elisabeth Schüttert, Mitarbeiterin im St. Josef Haus
1998 Eröffnung der zweiten Außenwohngruppe „Haus Stuckmann“ in Wesel-Bislich
1999 Eröffnung des Secondhand-Ladens
2003 Eröffnung unseres Angebotes „HiT – Hauswirtschaft im Team“
2006 Aufnahme in das Projekt „Mehrgenerationenhäuser“ des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend
 
MehrGenerationenHaus - MGH

Wesel

gefördert von
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend